- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Kraftstoff Umfrage (BMW-E24-Forum)

peterm635csi @, Essen, Donnerstag, 25. Oktober 2018, 16:10 (vor 26 Tagen) @ holler

:-)
Ich möchte einmal etwas generelles zu den Kraftstoffsorten von Aral/BP ,Shell und
weitere anmerken.
Was diese 3 ,bzw 2 Unternehmen,(Aral/BP ist ein Konzern)mit diesem Superhochprozentiges
101 Oktan verkaufen ,ist eine ganz große Mogelpackung.
Superplus welches bei Jet zum Beisp. angeboten wird,hat dieselbe Oktanzahl !
Auf den Zapfzsäulen steht: Mindestanforderung nach DIN, 98 Oktan ,was aber nicht heißt,das diese Benzinsorte nur 98 Oktan hat.(Es macht wirtschaftlich keinen Sinn
extra Super + zu brauen.Im Grunde haben alle Super+ über 101 Oktan.)
Da ich viel im Raum Trier/Konz und Luxemburg unterwegs war,bin ich nach Luxemburg zum tanken gefahren ,weil der Sprit dort billiger als bei uns war.(Ob es heute noch so ist ,weiß ich nicht,weil ich schon 3 Jahre nicht mehr dort war)
Der Zufall wollte es,das ich einmal in Wasserlisch einem Shelltankwagen nachgefahren bin,der an der dortigen Tankstelle "Super" abgeladen hat und dann nach Luxemburg rübermachte um dort eine Shelltankstelle zu beliefern.
War recht interessant was der Fahrer mir dann dort erzählte.
In Luxemburg ist ein großes Tanklager,von dem aus alle Tankstellen im Umkreis ,egal ob BRD oder Luxemburg beliefert werden. Der Kraftstoff ,gerade Superplus kommt aus dem selben Bottich wie das sogenannte Super-Ingo-Gemisch.
Der einzige Unterschied zu dem Benzin ist der ,das die deutschen Autofahrer sich über die Werbung sugerieren lassen ,das dieser Sprit etwas ganz besonderes ist,der nur für die Bedürfnisse des deutschen Autofahrer gecrackt wird.
Tatsache ist ,das in Rotterdam wo der größte Teil des Kraftstoff angeliefert wird und in ganz Europa dann ,sei es über Pipelines oder Tankwagen,lediglich für die "Marken" eingefärbt wird. Selbst Diesel bekommt die entsprechende Färbung.
Lediglich in Deutschland wird Heizöl rot eingefärbt, wegen dem steuerlichen Vorteil.
Diesel bekommt separate Farben .In den Beneluxstaaten ist die Farbe wurscht.
Anmerkung: Wer Diesel in Holland oder Belgien tankt und dann in Deutschland durch die BAG kontrolliert wird,kann dabei schnell wegen Steuerhinterziehung Probleme bekommen.
Nur einmal so am Rande erwähnt.(Gut das unsere Eisenschweine keine Diesel sind.:-D )
Wer es nicht glauben will,kann ja einmal eine fahrt nach Salzbergen zur ehemaligen Wintershallraffenie machen.Da liegen draussen die Ölfasser der Unterschiedlichen Marken fein säuberlich nach Farbe sortiert.Der Kraftstoff ,oder das Öl welches dort abgefüllt wird ,wird erst vor Ort farblich den Unternehmen zu geordnet.
Hier wurde bei Einführung von Super+ ein geschickter Werbefeldzug der Ölmultis gestartet,auf den nur wir Deutsche Dussel voll abfahren.Vor vielen Jahren wurde dieses Thema schon einmal in der Presse hochgekocht,nur hat von den Autofahrern keiner so richtig geglaubt was die Firmen da veranstalten.
Fazit:
Es gibt freie Tankstellen die im Punkto 98 Oktan die gleiche Qualität anbieten wie
wie Esso,Shell/Aral/BP ,nur preislich fairer.;-)
Zum Thema Motorklingeln ,95-98 Oktan,da unsere Alt-Motoren keine Klopfsensoren haben und
man unsicher ist welche Sorte ,sollte man die nächst höhere Qualität tanken.
Noch eine interessante Anmerkung am Rande: Als es noch die E85 Sorte gab,konnte man gefahrlos 20% zu dem Superplus beimischen.Das Zeugs hatte dann wirklich Kawumm.
Der einzige nachteil.der Verbrauch ist angestiegen aber was Klopffestigkeit anging
war das Zeugs genial .
Ich habe das damals in meinem 840i gefahren.Da hat man es schon gemerkt das die Leistung etwas besser wurde.
Aber in meiner Emmy,niemals.Würde ich auch keinem hier raten.Das Zeugs zieht Wasser wenn das Auto länger steht.Folge: Die Tanks rosten von innen ,die Kraftstoffschläuche
mögen das Zeugs auch nicht und die Benzinpumpen der ersten Generation wie sie in E24 eingebaut wurden sind auch nicht begeistert.:-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum