- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Die Gasdruckfedern sind drin! (BMW-E24-Forum)

OliverG. @, Koblenz, Freitag, 03. Januar 2020, 20:33 (vor 90 Tagen) @ adler635

Hallo und ein knitterfreies 2020,
ich habe die Feiertage und die Zeit davor genutzt, um die Stoßdämpfer von den Sitzen zu wechseln.
Dazu möchte ich ein paar Tipps und Tricks weitergeben.
Die alten Dämpfer sind übrigens 350er für die Lehnenverstellung und 500er für die Höhenverstellung.
[image]

Bei meinem Sportsitz passten die Löcher an der Zylinderstange nicht in die Aufnahme der Sitze. Dafür habe ich dann ein Stück abgesägt und mit einem Bohrfräser das halbe Loch noch etwas vergrößert.
Was mich richtig viel Zeit gekostet hat, war das Zusammenpressen der Dämpfer. Ich habe es zuerst mit einer normalen Schraubzwinge probiert, was sehr schwierig ist, weil der Dämpfer nicht richtig in der Zwinge hält. Aufgrund auch von keinen weiteren Möglichkeiten, was in die Zwinge zu fräsen, habe ich mir die Einhandzwinge von Wolfcraft geholt, diese hat auch kleine Einbuchtungen, damit der Dämpfer besser halten kann.
https://www.bauhaus.info/zwingen/wolfcraft-mini-einhandzwinge-ehz/p/11101173
Nachdem ich damit die Dämpfer kinderleicht zusammendrücken konnte, habe ich wahrscheinlich für den 2. Sitz nur noch 1/10 der Zeit und 1/100000 der Nerven gebraucht.
Wichtig ist bei den Dämpfern für die Höhenverstellung, dass der Sitz auch vorher hochgestellt wird.
Den Dämpfer unten einsetzen, Zwinge dran und zusammendrücken, bis er oben in das Auge passt.
Bei den Dämpfern für die Lehnenverstellung ist es schwieriger, da man hier mit der Zwinge nicht beikommt.
Dafür habe ich dann die Löcher in die Dämpfer gebohrt, wie hier beschrieben:
http://forum.6ercoupe.de/index.php?id=152859
Ich habe jedoch 1,5 Löcher gebohrt und 1.4 mm Draht benutzt.
https://www.hornbach.de/shop/Eisendraht-verzinkt-1-4-mm-20-m/5832751/artikel.html
Auch muss jeweils die Rücklehne abgebaut werden, was sehr gut hier beschrieben ist:
http://www.claasi.de/tip001000.php, aufpassen beim Lösen der Schraube von dem Griff, die fällt gerne in den Sitz.
Anschließend habe ich die Dämpfer auf ca. 15 cm zusammengedrückt, dann mit dem Draht fixiert und in die obere Halterung eingesetzt. Nun mit der Lehnenverstellung den Dämpfer in der unteren Position fixiert, Draht gelöst und gut ist.
Ich habe auch die Lager aus der Sitzbefestigung vorne gegen Schrauben M8x30 mit selbstsichernden Muttern getauscht.
[image]

Am besten auch noch die großen Muttern bei Dämpfer zur Höhenverstellung und die Schrauben an der Lehne festziehen.
[image]

Anschließend habe ich noch eine intensive Lederpflege durchgeführt.
Damit können der 21. und 30.5. kommen.

Viele Grüße und schönes WE
Oliver

--
BMW M635 CSI 09/1984


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum