- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

hydr.Federung Hinterachse 635CSi Bj. 11/88 (BMW-E24-Forum)

björn @, Bad Salzungen, Freitag, 03. April 2020, 20:20 (vor 246 Tagen) @ Andreas Schneider

Hallo Andy,

bin der Björn und hänge mich mal in den Thread rein.

Fahrzeug 635 csi

Bj.30.09.88

Habe auch das Problem mit dem auf und ab.

Den Niveaschalter habe ich neu verbaut, da ich dachte, daß das Problem hierher kommt.

Leider nein.

Nach dem Einstellen der Höhe ( ca. 64cm vom Boden bis Radhauskante ) geht es eine

Weile gut, bis ich ein Paar Km gefahren bin und das auf und ab wieder beginnt.

Er Regelt ca 2,5 cm hoch und runter. Immer über den eingestellten 0 Punkt drüber.

Den 0 Punkt habe ich mit einem kleinen Bohrer durch das Loch im Hebelarm und der

Bohrung im Gehäuse eingestellet.

Schalte ich während des auf und ab pumpens die Zündung im Bereich des 0 Punktes aus,

geht es dann wieder ein Paar Km.

Ölstand ok

Batterie ok

Steckverbindungen ok

Kabel ok

Die Druckspeicher sind noch die originalen.

Kann das Problem hierher kommen?

Ansonsten bin ich den Schaltplan den ganzen Tag durchgegangen.

Ich möchte deshalb ausschließen: Hochdruckschalter ( überbrückt )
Niederdruckschalter
Spannungsversorgung
Sicherung
Bremslichtschalter
Regelschalter ( neu )
Masseverbindungen

Mir erschliest sich nur die Funktion der eingebauten Diode nicht, welche parallel zum

Ablassventiel geschaltet ist.

Was passiert bei einer defekten Diode?

Funktion einer Diode ist mir bekannt.

Sufu bin ich schon lange durch.

Grüße Björn


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum