- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Avatar

DTM 635 Gruppe A Motor (BMW-E24-Forum)

WN-AV-513 @, Schorndorf, Samstag, 09. Mai 2020, 12:27 (vor 16 Tagen) @ Tom

Hallo Tom,

Fa. Kolb hätte ich, wie her schon erwähn auch als erstes gesagt. Wobei die ja schon recht Transparent auf Ihrer Homepage sind, was und wie Sie das umbauen. Konstruktionszeichnungen gibt aber keiner raus zum Nachbauen, davon leben die ja, vom Wissen wie es geht.

Stichwort Kolben: Probiere es mal bei Wahl Spezialkolben in Fellbach. Das ist zwar eine "Hinterhoffirma". Wenn man da reinstolpert kann man nicht umfallen, aber was Prototypen, Kleinserien, Reperaturen betrifft, hat der einen Namen und guten Ruf. Hab slbst gute Erfahungen gemacht(Stichwort Ölverbrauch/Ölabstreifringe Audi/VW EA888) Mit CAD Modellen brauchst du da nicht anfangen, aber der hat evt die Dinger in den 80ern gedreht, oder macht was an den Kolben vom Kolb.

Wenn du Richtung Kopf gehst, rede mal mit NG Motorsport. Die wissen evt. was zum Kopf und die haben auch Optimierungen für den M30 im Program. Bishin zu Golfball Mustern und Ventilsitzmaterialen, die zu Gruppe A Zeiten unbekannt waren. Die sind für den Normalsterbliche aber auch unbezahlbar. Die können auch exakt bestimmen, welcher Nockenwellenhub zum Kopf passt, bzw wissen welche Kopfoptimierungen zu welcher Nockenwelle passen.
https://www.ng-motorsports.de

oder

Performance Solution (Portugal), da kannst du dir auf youtube ansehen, was und wie die da am M30 Kopf fräsen.
https://www.youtube.com/watch?v=kHtWSBLhyjw

Ventilfedern bekommst du bei Eibach bzw über Jacquemin Tuning (info@jacquemintuning.com). Ich hatte da im Mrz angefragt. Diese sollten passen (25408.01 in stock 13.49 € HTVA Each -25%) habe bisher aber nichts bestellt und das gegengeprüft. Sind da etwas günstiger als bei dbilas.
https://www.eibach.de/fileadmin/Eibach/Downloads/Motorsport/evs-applications.pdf

Saugertuning ist im Grunde über die Drehzahl zu holen, daher kommt der Punkt Stahkipphebel, Feinwuchten, drehende und oszilierende Massenreduzierung ins Spiel. Dann wirst du noch eine freiprogrammierbares Steuergerät (Bsp.: Alpha N) brauchen und einen Abstimmer und Prüfstandszeit.
Oder jemanden wie Kolb, der das Ganze x-mal schon gemacht hat und es weiss wie es geht ;-)

Was hast du vor, willst du einen Gruppe A nachbauen, oder auf die Leistung kommen, mit einem Eigenbau in Eigenregie?

Mein Plan war/ist über den Kopf+Nockenwelle, Fächerkrümmer + Metallkat und Chip an die 240-250Ps zu kommen...Aktuell ruht das Thema bei mir...

Grüße
Heinz

--
635CSI Saturnbau - EZ 30.8.1985 - 235/45ZR17 - Bielstein FW - R134a Umrüstung - KAT Nachrüstung - WBAEC7107094024xx


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum