- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Avatar

Motor M30, 3,5L, 211PS, Kat überholen (BMW-E24-Forum)

erwin @, Barcelona, Samstag, 18. Juli 2020, 07:48 (vor 28 Tagen)

Hallo 6er_freunde,

ich habe meine Diva gerade in DE und etwas auseinandergenommen.

Z.Z. habe ich den Motor und Geriebe ausgebaut und revidiere den Motor, M30, 3,5L, Laufleiszung 250.000 Km, 211PS, mit Kat, aus 5/88.
Ich will den den Motor jetzt einmal noch richtig überholen und dann nie mehr anfassen müssen. Dazu will ich auch nicht am falschen Ende sparen.

Dazu habe ich:

1.) den Zylinderkopf abgeschraubt, da ich der Kopfdichtung nach über 30 Jahren nicht mehr traue

2.) Der Kopf wird 1/10 mm geplant und bekommt neue Kipphebel und eventuell eine neue Nockenwelle. die Nocken der Welle sind max 0,03mm eingelaufen und die Lauffläche ist glatt.
Ich frage mich,ob eine neue Welle notwenig ist? Die Wellen werden zw. 150€ im Zubehör bis zu 500€ bei BMW angeboten.
Wenn eine neue Welle, welches Fabrikat sollte ich nehmen, BMW, Febi, INA Ruville SWAG?

3.) Die Kipphebelwellen sind auf der Unterseite glatt (Druckseite) und auf der Oberseite matt. Ich hatte bei dem Bild zunächst angenommen, dass die Wellen eingelaufen sind, sind sie aber nicht. Die Durchmesser sind mit der Mikrometerschrfaube gemessen alle gleich. Ich werde lediglich die Wellen der Einlassseite auf der Ausslassseite und umgekehrt montieren.

4.) Kipphebel
Welches Kipphebelfabrikat könnt Ihr empfehlen?

5.) Kolbenringe wecheseln und in dem Zusammenhang auch die Pleuellager
Die Laufflächen der Zylinden sehen top aus und es sind noch die gekreuzten Schleifriefen zu sehen. Trotzdem will ich die Kolbenringe wechseln und dadurch auch neue Standard-Pleuellager einbauen.
Kolbenringe gibt es von Mahle, Kolbenschmitt und Elring, zu sehr unterschiedlichen Preisen.
Zu welchem Fabrikat könnt Ihr mir raten?

Gruss, und ich danke für Tipps und Kaufempfehlungen,

Erwin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum