- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

startprobleme - kein zündfunke (Technik: Motor /Getriebe)

franz s., Dienstag, 05. Januar 2016, 05:36 (vor 1076 Tagen)

hallo guten tag ich bin neu im forum und habe ein problem das vieleicht schon jemand selbst hatte und mir hierfür einen tipp geben könnte , es handelt sich um meinen 635 csi aut. aus bj. 6- 1983 , der steht nun schon meherer jahre und ich komme erst jetzt dazu ihn wieder fit zu machen , jetzt startet er nicht mehr da nach meiner prüfung kein zündfunke da ist , jedoch liegt spannung 15 an zündspule an und die spule ist neu , der motor dreht und kraftstoff liegt auch an die pumpeneinheit ist ebenfalls neu , ich vermute einen elektronischen fehler , habe aber leider keine techn. unterlagen , kann mir hier jemand weiterhelfen . im voraus danke franz s.

Avatar

startprobleme - kein zündfunke

Hans @, Ulm, Dienstag, 05. Januar 2016, 11:44 (vor 1075 Tagen) @ franz s.

Hallo,

Problem hatte ich auch schon . Bei mir war es der Bezugsmarkengeber oder auch Kurbelwellensensor genannt.

Grüße
Hans

startprobleme - kein zündfunke

franz s., Mittwoch, 06. Januar 2016, 10:00 (vor 1075 Tagen) @ Hans

hallo hans welcher von den dreien ist dcer kurbelwellensensor.

startprobleme - kein zündfunke

franz s., Sonntag, 17. Januar 2016, 09:35 (vor 1064 Tagen) @ franz s.

hallo ich bin nun soweit dass ich nach verschiedenen prüfungen stark vermute dass mein motorsteuergerät defekt ist und mir kein signal an die zündspule sendet , desshalb würde ich gerne mein steuergerät prüfen - instandsetzen lassen , nun meine frage kennt jemand eine firma die dieses durchführt und ich dann sicher gehen kann dass mein steuergerät ok ist , wäre sehr dankbar uminfos . mfg franz.s

startprobleme - kein zündfunke

Haisociety @, Sonntag, 17. Januar 2016, 11:48 (vor 1063 Tagen) @ franz s.

Hallo Franz. S.

Da Du leider nicht geschrieben hast was Du und wie Du es geprüft hast. kann man eigentlich nichts dazu sagen. Meine Erfahrung ist das das STG eigentlich nie bzw. ganz selten defekt ist. Ich gehe mal davon aus das es sich bei Deiner Gemischaufbereitung um die Motronic handelt.

Mein Tip wäre, hier unter der Rubrik "Links" die Malloc.Nl. Seite aufrufen und unter der Rubrik Motorelektrik zu stöbern.

Gruß und einen schönen Sonntag.

Roland

startprobleme - kein zündfunke

franz s., Sonntag, 17. Januar 2016, 13:54 (vor 1063 Tagen) @ Haisociety

hallo ja es handelt sich um eine motronik , geprüft wurde , hauptrelais , kraftstoffpumpenrelais , geber an aut.getr. getauscht , zündspule getauscht , spannungsversorgung an spule und steuergerät geprüft , nachgerüstetes gat kat steuergerät ausgebaut , kabelbaum und stecker geprüft , über weggfahrsperre kann ich keine aussage machen glaube aber auch nicht dass das das problem ist , hab den wagen vor längerer zeit so erworben und will ihn jetzt fertig machen , was macht eigentlich genau der geber an der riemenscheibe vorne ? , zündkabel und kappe mit läufer ok , grüsse franz s.

startprobleme - kein zündfunke

Haisociety @, Sonntag, 17. Januar 2016, 15:45 (vor 1063 Tagen) @ franz s.

Wenn es sich um die von BMW verbaute "Diebstahl Warn Anlage" handelt, kann diese schon für den nicht vorhandenen Zündfunken verantwortlich sein.

Mit den Sensoren am Automatik Getriebe meinst Du den Bezugsmarkengeber und den Drehzahlgeber? Diese beiden sind oft der Grund für Ausfälle!

Eine orginale Wegfahrsperre hatte der e24 meines Wissens nie-aber ich bin mir da nicht sicher. Wenn es also eine nachgerüstete Anlage ist, kann es durchaus sein das die Grund des Übels ist.

Die Verteilerkappe und der Läufer sind durchaus kritisch. Selbige sehr genau in Augenschein nehmen. Die V-Kappe ganz genau auf Haarrisse untersuchen.
Wenn Du ganz sicher gehen willst, auch wenn es teuer ist, im Zweifel Neuware/Markenqualität.

Der vordere Sensor wird benötigt, wenn der Motor mit dem Orginal Werkstatt Testgerät überprüft wird, selbiges wird mit dem Diagnosestecker und der "Steckdose" am Motorkabelbaum verbunden. Ansonsten braucht man den nicht.

startprobleme - kein zündfunke

Haisociety @, Sonntag, 17. Januar 2016, 13:24 (vor 1063 Tagen) @ franz s.

Um was für eine Automatik Version handelt es sich denn bei Deinem Wagen?
Wenn es sich um die EH Ausführung handelt (ich weiß jetzt nicht aus dem Kopf ob die zu dem Zeitpunket schon verbaut war.), kann auch ein Problem mit der A.Steuerung die Ursache sein.

Roland

startprobleme - kein zündfunke

franz s., Sonntag, 17. Januar 2016, 13:56 (vor 1063 Tagen) @ Haisociety

danke und wie kann ich sehen um was für eine automatik es sich handelt grüsse

startprobleme - kein zündfunke

Haisociety @, Sonntag, 17. Januar 2016, 15:46 (vor 1063 Tagen) @ franz s.

Auf der Mittelkonsole Deines Hai´s muss ein Drehschalter mit den Buchstaben E u. S befinden.

startprobleme - kein zündfunke

franz s., Sonntag, 21. Februar 2016, 10:16 (vor 1029 Tagen) @ Haisociety

hallo nun hab ich nach langem suchen und messen - prüfen mit schaltplänen und techn. angaben mich soweit durch - vorgearbeitet , dass ich wie ich schon anfangs vermutet habe mein fehler im motorsteuergerät sein muss , nach einschicken und prüfung des motorsteuergerätes wurde mir das von bosch bestätigt , Fehler in der bezugsmarkenerkennung für die zündfunkenerstellung , nach tausch des motorsteuergerätes gegen ein gebrauchtes baugleiches steuergerät startete der motor innerhalb weniger umdrehungen und läuft absolut sauber , nun noch eine abschliesende frage an alle , es gibt laut bosch keine ersatzteile und auch kein neues steuergerät mehr , weiss vieleicht jemand wer mir da noch weiterhelfen kann , denn ich würde das beschädigte steuergerät gerne als ersatzteil reparieren lassen , viele grüsse an alle franz s.

Avatar

startprobleme - kein zündfunke/Rep. Steuergeräte

Volker A. @, Dithmarschen, Sonntag, 21. Februar 2016, 15:01 (vor 1028 Tagen) @ franz s.

...schau doch mal hier:Rep.Steuergeräte

"Hitzing und Paetzold":www.hitzpaetz.de,Tel.02043-944449,
oder "Technik Zentrum": www.technikzentrum.net,Tel.07158-985424

Gruß Volker

startprobleme - kein zündfunke

M4ever @, Augsburg, Sonntag, 21. Februar 2016, 15:24 (vor 1028 Tagen) @ franz s.

Es gibt laut bosch keine ersatzteile und auch kein neues steuergerät mehr , weiss vieleicht jemand wer mir da noch weiterhelfen kann , denn ich würde das beschädigte steuergerät gerne als ersatzteil reparieren lassen , viele grüsse an alle franz s.

Ein Armutszeugnis von Bosch, speziell Bosch Classic:-(
Leider habe ich die gleiche Erfahrung mit Bosch bei anderen Motronics der gleichen Epoche schon mehrfach gemacht.
Hitzpaetz ist sicher eine gute Adresse für eine Reparatur.

--
Herzliche Grüsse
Uli

Für eine glückliche Kindheit ist es nie zu spät

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum