- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Motoröl: 635csi 1987 (Technik: Motor /Getriebe)

gerhard_635csi, Freitag, 03. März 2017, 10:14 (vor 648 Tagen)

Hallo,

welches Motoröl kann man beim
- BMW 635 CSi Coupe Automatikgetriebe
- BJ 1987
- Typ L6
- 155 kW
verwenden? Habt ihr Erfahrungen welches Öl passt? Kann man auch das OMV Bixxol special C3 5W-30 (http://www.motoroeldirekt.at/themes/kategorie/detail.php?artikelid=949) einfüllen oder ist das zu dünn? (das habe ich derzeit bei meinem 3-er und X5 drinnen)

Wisst ihr was man außerdem beim Ventilspiel aufpassen muss?


Das Auto wird nur im späten Frühjahr/Sommer gefahren, d.h. über 10°, ca 1000 km pro Jahr.


Vielen Dank für eure Hilfe!


LG Gerhard

Motoröl: 635csi 1987

whisky, Freitag, 03. März 2017, 10:54 (vor 648 Tagen) @ gerhard_635csi

Ich nutze das Castrol Classic Motoröl für Oldtimer. Kann bisher nix negatives sagen, da fehlen mir irgendwo auch die Vergleichswerte

Motoröl: 635csi 1987

Haisociety @, Freitag, 03. März 2017, 12:53 (vor 648 Tagen) @ gerhard_635csi

Hallo Gerhard.

Ich nehme seit 30 jahren das SAE 15W40 aus dem Baumarkt fuenf Liter für ca. 12,--€.
Kann auch nix schlechtes drüber sagen.

Gruß Roland.

Motoröl: 635csi 1987

Jakob @, Freitag, 03. März 2017, 13:03 (vor 648 Tagen) @ Haisociety

Ich nehme das Castrol 15w40. Kann auch nichts schlechtes drüber sagen.

Motoröl: 635csi 1987

uli @, Bad Oeynhausen, Freitag, 03. März 2017, 16:01 (vor 648 Tagen) @ gerhard_635csi

Ob das Öl nun 10W.. oder 15W.. hat ist recht egal. Entscheidend ist das du da kein Synthetiköl reinschüttest was du z.B. auf den X5 kippst. Einzgste Ausnahme ist das du genau weißt das das da schon immer auf dem Motor gefahren wird. In das Auto gehört normalerweise entweder Mineralöl oder Leichtlauföl.

--
Gruß Uli

635CSI, silbermet, Bj 01.79, 5Gang Sport

Motoröl: 635csi 1987

fozzybaer @, Freitag, 03. März 2017, 16:12 (vor 648 Tagen) @ gerhard_635csi

Hallo gerhard,

ich bin seit Jahren mit dem Castrol Edge unterwegs!
Das hieß früher Castrol RS.

Gruß

Thomas

und welches servoöl nutzt ihr?

whisky, Freitag, 03. März 2017, 17:44 (vor 648 Tagen) @ gerhard_635csi

will bevor die saison losgeht mal frisches servoöl reinkippen, welches verwendet ihr?

und welches servoöl nutzt ihr?

HerrRossi21 @, 85640 Putzbrunn, Freitag, 03. März 2017, 22:16 (vor 648 Tagen) @ whisky

Hallo.
Bei mir hat die BMW Werkstatt BMW ATF DII verwendet.

Grüße Bernd

--
BMW M635CSi Euro 286PS, 01.10.1984, diamantschwarz, Leder Buffalo anthrazit, BBS RS007 3-tlg 240/45ZR415 TRX, BMW Bavaria Electronic...

und welches servoöl nutzt ihr?

whisky, Samstag, 04. März 2017, 18:40 (vor 647 Tagen) @ HerrRossi21

ist das nicht ein getriebeöl?

und welches servoöl nutzt ihr?

HerrRossi21 @, 85640 Putzbrunn, Sonntag, 05. März 2017, 00:51 (vor 647 Tagen) @ whisky

Ja, und zwar auch für Lenkgetriebe.

Grüße
Bernd

--
BMW M635CSi Euro 286PS, 01.10.1984, diamantschwarz, Leder Buffalo anthrazit, BBS RS007 3-tlg 240/45ZR415 TRX, BMW Bavaria Electronic...

und welches servoöl nutzt ihr?

whisky, Sonntag, 05. März 2017, 09:41 (vor 646 Tagen) @ HerrRossi21

wieder was gelernt, danke.
ist das ATF DII rot oder ist dass das ATF DIII? Bin mir leider nicht sicher was bei mir befüllt wurde, es ist rot...
Muss ich beim Nachfüllen etwas beachten?

Habe gelesen, dass man das Bremspedal 15-20 mal pumpen sollte und dann das Öl bis zum FÜllstand reinkippen. Sonst noch was zu beachten?

Avatar

und welches servoöl nutzt ihr?

Maggo @, Sonntag, 05. März 2017, 10:39 (vor 646 Tagen) @ whisky

Ich kenne das nur so, dass in die alten ZF Servolenkungen und hydraulischen Bremskraftverstärker rotes ATF kommt.
Du muss den Druckspeicher bei ausgeschaltetem Motor leerpumpen.

und welches servoöl nutzt ihr?

HerrRossi21 @, 85640 Putzbrunn, Sonntag, 05. März 2017, 12:46 (vor 646 Tagen) @ whisky

Hallo.

ATF DII ist rot.

ATF auffüllen bis Modellwechsel 82:

Bei stehendem Motor Deckel des Vorratsbehälters abnehmen und bis zur Markierung auffüllen. Motor starten und ATF nachfüllen bis der Füllstand nicht mehr sinkt. Lenkrad zügig links rechts einschlagen bis keine Blasen mehr aufsteigen und Füllstand bis Markierung nachfüllen.

nach Modellwechsel 82:

Auffüllen bei stehendem Motor bis 25mm unter Behälterkante. Auffüllen und Entlüften bei laufendem Motor. Lenkrad je 2mal von rechts nach links voll einschlagen dann Fußbremse 5mal betätigen. 30 Sekunden warten und nochmal 5mal Fußbremse betätigen.
Füllstandskontrolle bei stehendem Motor: Dabei Fußbremse betätigen bis Speicher leer ist -> Speicher ist leer, wenn der Füllstand nicht mehr steigt oder wenn die Pedalkraft stark zunimmt. Füllstand muss bei immer noch stehendem Motor und losgelassenem Bremspedal ca. 10mm unter Behälteroberkannte sein. Füllstand bei stehendem Motor korrigieren.

Fertig. Geht mit einem Spezi natürlich leichter.

Grüße
Bernd

--
BMW M635CSi Euro 286PS, 01.10.1984, diamantschwarz, Leder Buffalo anthrazit, BBS RS007 3-tlg 240/45ZR415 TRX, BMW Bavaria Electronic...

und welches servoöl nutzt ihr?

whisky, Dienstag, 07. März 2017, 09:25 (vor 644 Tagen) @ HerrRossi21

ich hoffe ich habe das richtig verstanden und fasse noch einmal die vorgehensweise für mein bj85 zusammen:

Motor aus:
Auffüllen bis 25mm unter Behälterkante.
dann Lenkrad je 2mal von rechts nach links voll einschlagen und anschließend Fußbremse 5mal betätigen. 30 Sekunden warten und nochmal 5mal Fußbremse betätigen.

Aschließend motor wieder aus: Fußbremse betätigen bis Speicher leer ist. Füllstand muss bei immer noch stehendem Motor und losgelassenem Bremspedal ca. 10mm unter Behälteroberkannte sein. Füllstand bei stehendem Motor korrigieren.

und welches servoöl nutzt ihr?

Latzens @, Sonntag, 05. März 2017, 17:24 (vor 646 Tagen) @ whisky

Hi

Ab 10/87 wurde meines Wissens zumindest bei Kaltland-Modellen (Skandinavien, Kanada usw.) Pentosin 7.1 in der Servolenkung verwendet. Ist die gleiche Brühe, die ab dann auch in der Niveauregulierung drin war. Gab dann einen Hinweis darauf am Servobehälter. Die Farbe von dem Zeug ist dunkelgrün.Scheint ja dann bei dir nicht zuzutreffen :).

Viele Grüße,
Gunnar

und welches servoöl nutzt ihr?

uli @, Bad Oeynhausen, Montag, 06. März 2017, 11:05 (vor 645 Tagen) @ Latzens

Normalerweise ist auf dem Behälterdeckel eingraviert drauf was da reinkommt.

--
Gruß Uli

635CSI, silbermet, Bj 01.79, 5Gang Sport

Avatar

Motoröl: 635csi 1987

Maggo @, Freitag, 03. März 2017, 19:19 (vor 648 Tagen) @ gerhard_635csi

5W30 ist ja quasi wie Wasser. Das ist viel zu dünn für den 6er.
Bin mit 15W40 oder alternativ 10W60 gut gefahren

Avatar

Motoröl: 635csi 1987

e24Tom @, Landshut, Freitag, 03. März 2017, 20:44 (vor 648 Tagen) @ Maggo

Halllo,

ich fahre ein 5W40 unterschiedlicher Hersteller, bisher keine Negativen Erfahrungen damit.

Gruß Tom

--
BMW 635 CSi, Bj. 1985, Motor Alpina B 10, Automatik, Schiebedach, Klima R 12, BBS Felgen RS 005 Vorderachse mit 225/50/16, RS 061 mit 245/45/16 Hinterachse

Motoröl: 635csi 1987

HerrRossi21 @, 85640 Putzbrunn, Freitag, 03. März 2017, 22:33 (vor 648 Tagen) @ e24Tom

Hallo.

Ich habe mich für Valvoline VR1 Racing 20W50 entschieden. Das ist ein konventionelles Mineralöl welches für Turbo und Saugmotoren geeignet ist.
Ein Freund meinte, das mit diesem Öl die Motortemperatur in seinem Nissan Skyline bei gleichen Bedingungen um 10 Grad gefallen ist.
Grüße Bernd

--
BMW M635CSi Euro 286PS, 01.10.1984, diamantschwarz, Leder Buffalo anthrazit, BBS RS007 3-tlg 240/45ZR415 TRX, BMW Bavaria Electronic...

Avatar

Motoröl: 635csi 1987

Maggo @, Sonntag, 05. März 2017, 10:37 (vor 646 Tagen) @ e24Tom

5W40 ist ja auch schon wieder etwas dicker.
Ich bin lange BMW M gefahren, die 10W60 TWS bekommen und halt auch die 6er.
Da hab ich entweder 10W60 Castrol RS oder halt 15W40 reingemacht.

Als ich zum ersten mal 5W30 gesehen habe ist mir ganz anders geworden.
Das ist ja extrem dünn.
Ich denke zwar auch dass es schmiert, aber bei nem Auto mit 200.000km auf der Uhr könnte ich mur sehr gut vorstellen, dass sich das Öl durch alte Simmerringe usw. durchdrückt.

Ist aber ne Wissenschaft und auch in anderen Foren gibt es hundertweise Beiträge.

Motoröl: 635csi 1987

HerrRossi21 @, 85640 Putzbrunn, Sonntag, 05. März 2017, 13:02 (vor 646 Tagen) @ Maggo

Genau, das Thema Öl fördert immer kontroverse und zahlreiche Beiträge und Meinungen.
Gut ist, wenn man sich an der Betriebsanleitung orientiert und sein eigenes Nutzerverhalten mit berücksichtigt.
Früher wurden die Fahrzeuge im Sommer wie Winter bewegt, heute eventuell nur noch über 10°C Aussentemperatur. Auch werden die Fahrzeuge nicht unbedingt voll gefordert oder erhalten regelmäßig jedes Jahr vor dem Winterschlaf neuen Saft.
Dann kann ich mit gutem Gewissen den billigsten Allerwelts-Saft 15W40 aus dem Baumarkt reinkippen. Eventuell sind die Standart-Mineralöle für die alten Dichtungswerkstoffe besser verträglich als die Highend Synthetiköle und der Motor wird mir nicht undicht, weil das neue Öl dünn wie Wasser ist oder es kommt kein vernünftiger Öldruck zustande.

Wenn man die Leute am Sonntag beschäftigen möchte, mach einen Öl-Fred auf.

Grüße an Alle
Bernd

--
BMW M635CSi Euro 286PS, 01.10.1984, diamantschwarz, Leder Buffalo anthrazit, BBS RS007 3-tlg 240/45ZR415 TRX, BMW Bavaria Electronic...

Avatar

Motoröl: 635csi 1987

ruhri @, Essen, Mittwoch, 22. März 2017, 18:13 (vor 629 Tagen) @ Maggo

...auch nur ein erfahrungsbericht...
mein freundlicher BMW-dealer schüttete -bis auf paar alte ausnahmen- in den 90ern
mobil 1 in die motoren, so auch in papa´s 735. mein 325, daaamals oft auf der
nordschleife, hatte das auch bei kauf drin. habe dann auf castrol RS (edge) mit
10w60 gewechselt, weil das mehr temp. kann und alle im renner fahren.
im winter bei -8° etwas nachschütten wollen. wie honig, das zeuchs :)
ok, wechsel auf 0W30 könne im winter und kurzstrecke nicht schaden.
2 monate später wieder raus damit, weil plözlich hatte ich einen ölfresser,
mit bläulichem schmodder am heck - bä -.
heute macht der e30 fein winterschlaf, im bauch 10w60 und vielleicht freut er sich
demnächst auf einen gleichaltrigen, grösseren spielgefährten.:-)
grüsse
piet

--
______________________________________________________________________
seit ´93 meinem ´87er 325 treu, seit ´10 für´s tägliche rumgurken ´07er Cooper S
erster 6 mit 48 :-D am 5.4.17 dank guido beamer74, 12.88, 211PS

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum