- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Avatar

Kraftstoff Umfrage (BMW-E24-Forum)

Redbullfighter @, 63791 Karlstein, Montag, 22. Oktober 2018, 16:53 (vor 29 Tagen)

Hi Leute,

wie der Ein oder Andere weiß, fahre ich meine kleine ja täglich und mit einer Jahresleitung von ca. 30.000km.

Ich habe jetzt ziemlich lange den Spaß mit diesen "high End" Kraftstoffen mitgemacht, bin aber nicht gewillt den Ölgötzen noch mehr Geld in den aller Wertesten zu blasen.

Ich habe jetzt mal etwas Zeit investiert und versucht Tankstellen mit SuperPlus98 in meiner Umgebung zu finden -> das hätte ich mir sparen können :-| .

Wie sieht das bei euch aus, hat eure Stammtanke den begehrten Saft oder greift Ihr zu den ü.100 Oktan Suppen?

Grüße,
Clemens

Kraftstoff Umfrage

BMW_635CSI_Driver @, Montag, 22. Oktober 2018, 17:35 (vor 29 Tagen) @ Redbullfighter

Tanke immer 95

--
Gruß Christian
635CSI Bj. 07.1983.

Kraftstoff Umfrage

Holger Lübben ⌂ @, Montag, 22. Oktober 2018, 18:03 (vor 29 Tagen) @ Redbullfighter

Hi!

Bei uns in der Gegend (PLZ 26XXX) haben alle Markentankstellen das Supi-Dupi-Plus und die freien Tankstellen das normale Super Plus mit 98Oktan. Preisunterschied 15 Cent ;-)

Da die Motoren im 6er keinen Klopfsensor haben ist es meiner Meinung nach Sinnfrei etwas anderes wie das normale Superplus zu tanken. Einzige Ausnahme: Einige Fahrzeuge mit Kat dürfen an die Säule mit einfachem 95er Super.

Gruß Holger

Avatar

Kraftstoff Umfrage

Redbullfighter @, 63791 Karlstein, Dienstag, 23. Oktober 2018, 08:54 (vor 29 Tagen) @ Holger Lübben

Das 100 Blubb keinen Sinn machen, ich denke da sind wir uns alle einig.

Die Frage ist, was tanken wenn es kein Super Plus gibt?

Ich habe kein Problem auf ein paar PS zu verzichten, will aber mit 95er dem Motor nicht schaden.
Auf meiner Suche habe ich auch schon hier im Forum gelesen das 95er an den Marken Tanken absolut ausreichend für uns sein soll, aber man hat halt immer so ein komisches Gefühl im Bauch :-P

Ich vermute die Mühe bei BMW-Klassik mal anzurufen kann man sich auch sparen, die werden sagen Ultra Benzin bringt zwar nix aber schütt das rein da biste auf der sicheren Seite.

Und bei den Kraftstoff Herstellern braucht mans auch nicht versuchen, die wollen mit Sicherheit auch nur die teure Plörre verkaufen!

Bleibt mir wohl nur noch die "kleinen" Tankstellen abzuklappern :-|

Ich bin sehr gespannt was hier noch so für Meinungen auftauchen werden.

Kraftstoff Umfrage

Holger Lübben ⌂ @, Dienstag, 23. Oktober 2018, 09:00 (vor 29 Tagen) @ Redbullfighter

Hi!

Hast du mal mit Tools wie https://www.clever-tanken.de/ geprüft ob nicht doch irgendwo eine Tanke mit normalem SuperPlus bei euch in der Nähe ist? Der Preisunterschied ist ja so hoch das sich durchaus ein mittelprächtiger Umweg lohnt...

Gruß Holger

Avatar

Kraftstoff Umfrage

Redbullfighter @, 63791 Karlstein, Dienstag, 23. Oktober 2018, 09:06 (vor 28 Tagen) @ Holger Lübben

Genau die Seite habe ich verwendet, allerdings ist die wohl eher lieblos entstanden, wenn man dort SuperPlus auswählt werden auch die ü.100 Oktan Edelkraftstoffe angezeigt und man kann nicht raus filtern wo es jetzt das begehrte 98er gibt.

Die Tankstellen in meiner Umgebung die ich im Normalfall benutze haben das 98er nicht.
Ich werde wohl um eine Tankentour nicht herum kommen :-P

Es ist für mich persönlich halt sehr nervig, da ich mindestens 1x die Woche tanken muss.

Avatar

Kraftstoff Umfrage

e24Tom @, Landshut, Montag, 22. Oktober 2018, 18:28 (vor 29 Tagen) @ Redbullfighter

Bei uns in Bayern bekommt man das normale Super Plus nur an den freien Tankstellen. Alle Markentankstellen verkaufen nur ihr überteuertes Spezialgemisch. Ich habe das noch nie getankt, weil ich der Meinung bin, dass das normale Super Plus alle Additive drinnen hat, welche der Motor benötigt. Außerdem haben auch schon Test in diversen Autozeitungen gezeigt, dass das so gut wie gar nichts bringt.
Das normale Super 95 habe ich noch nie in den 6er getankt, das ist mir mit meinem Alpina Motor zu gefährlich. Das Motorklingeln beim Beschleunigen könnte man zwar hören, aber das Klingeln bei hohen Drehzahlen hört man leider nicht.
Hab zwar schon gelesen, dass viele Super 95 deutlich mehr Oktan haben als die angegebenen 95, ob das allerdings überall so ist weiß man halt nicht.

Gruß Tom

--
BMW 635 CSi, Bj. 1985, Motor Alpina B 10, Automatik, Schiebedach, Klima R 12, BBS Felgen RS 005 Vorderachse mit 225/50/16, RS 061 mit 245/45/16 Hinterachse

Avatar

Kraftstoff Umfrage

Harry B @, Piesbach-Saarland, Montag, 22. Oktober 2018, 20:41 (vor 29 Tagen) @ e24Tom

Hier im Saarland gibts das Super Plus noch fast überall.

--
--------------------------------------------------------------
Lieber ein Six-Pack unter der Haube,als eins in der Hand
628CSI Bj.1984 H-Zulassung
Z3 1,8 Bj.1996

Kraftstoff Umfrage

uli @, Bad Oeynhausen, Dienstag, 23. Oktober 2018, 08:29 (vor 29 Tagen) @ Harry B

Bei uns in OWL gibt es das 98iger SuperPlus an den Freien. Bei den Preistreibern das "vergoldete" 100 Oktan. Meiner bekommt das 98iger.

--
Gruß Uli

635CSI, silbermet, Bj 01.79, 5Gang Sport

Kraftstoff Umfrage

ursula @, Dienstag, 23. Oktober 2018, 10:05 (vor 28 Tagen) @ Redbullfighter

Achtung bei Kraftstoff. Nicht unter 98 Oktan nicht mit ´Kraftstoff der Älter als 1Jahr ist Fahren.Der Kraftstoff ( Benzin) verliert je Älter an Oktan.

Kraftstoff Umfrage

uli @, Bad Oeynhausen, Dienstag, 23. Oktober 2018, 10:57 (vor 28 Tagen) @ ursula

BP hatte vor ca. 40Jahren einen Mix aus Super und Benzin rausgebracht. Das war ein wenig günstiger als das Super. Konnte man auf den damaligen Motoren die Super brauchten ohne Probleme fahren. Allerdings war das Zeug damals verbleit, also "klopffest". Das das Benzin wenn es ein Jahr steht an "Zündfähigkeit" verliert stimmt. Würde das aber deswegen nicht tauschen sondern öfter mal was nachkippen.

--
Gruß Uli

635CSI, silbermet, Bj 01.79, 5Gang Sport

Avatar

Kraftstoff Umfrage

Redbullfighter @, 63791 Karlstein, Dienstag, 23. Oktober 2018, 11:05 (vor 28 Tagen) @ ursula

Das kommt bei mir sicher nie vor :-D

Kraftstoff Umfrage

ME635CSI @, 70734 Fellbach, Dienstag, 23. Oktober 2018, 15:14 (vor 28 Tagen) @ Redbullfighter

Hallo zusammen
habe einen 635CSI BJ 9/82 der 2016 einen getunten Motor mit 250 PS bekommen hat.
Ich könnte problemlos 98 Oktan Tanken aber bei eine Laufleistung von ca. 3-4000km
pro Jahr fällt der 100-102 Oktan Sprit von den Kosten nicht so sehr ins Gewicht.

Es beruhigt nur das Gewissen vor allem wenn er mal Drehzahlen bis 6900 U/min bekommt und das nicht zu selten.

Gruß aus Fellbach

Martin

Kraftstoff Umfrage

Jocker, Dienstag, 23. Oktober 2018, 18:17 (vor 28 Tagen) @ Redbullfighter

Ich fahre seit 9 Jahren 95 Super Benzin und wenns Normal Benzin noch geben würde das würd ich auch das Tanken.
Wir haben einen Uraltmotor unter Haube, da brauchts kein Super Duper hochleistungs Benzin. Am Öl wird nicht gespart, das ist wichtiger.

Avatar

Kraftstoff Umfrage

Redbullfighter @, 63791 Karlstein, Mittwoch, 24. Oktober 2018, 08:22 (vor 28 Tagen) @ Jocker

Ich denke das keiner von uns unglaublich guten Premium Kraftsoff benötigt sollte klar sein (Die mit Rennmotoren mal ausgeklammert).

Was für einen Motor fährst du Joker? Bekommt dein Schätzchen auch mal die Sporen?

Grüße,
Clemens

Kraftstoff Umfrage

Jocker, Mittwoch, 24. Oktober 2018, 17:04 (vor 27 Tagen) @ Redbullfighter

Sicherlich bekommt er auch mal die Sporen, nicht zu oft aber 2-3 mal im Jahr wenn ich zu einem Treffen unterwegs bin geht die Tachonadel schon mal an die 220 Km/h. Ansonsten ist bei mir Cruisen angesagt, mit dem EDC Fahrwerk, das vor Saisonbeginn überholt wurde, ist somit sportliches und gemütliches Fahren möglich.[image]

Kraftstoff Umfrage

Holger Lübben ⌂ @, Mittwoch, 24. Oktober 2018, 20:13 (vor 27 Tagen) @ Jocker

Hi!

EDC klingt nach dem späten Modell mit 211PS Motor. Der ist auf 91 Oktan ausgelegt und der aktuell lieferbare Sprit an deutschen Tankstellen ist quasi wirklich viel zu gut ;-).

Mit den höherverdichteten Motoren anderer 6er sollte man aber schon bei den geforderten 98 Oktan bleiben.

Gruß Holger

Avatar

Kraftstoff Umfrage

E30 E34 E24 Fan, Mittwoch, 24. Oktober 2018, 22:12 (vor 27 Tagen) @ Holger Lübben

Moin und Guten Abend allerseits....


interessantes Thema .... und eine


kurze Frage ....

wie schaut es denn eigentlich beim M30 , 2,8 aus?

Meiner ist ein 628 , Bj 86 , Schalter, mit nachgerüsteten , geregelten Kat ...

Tanke meistens Super Plus von den freien Tankstellen , seltener 95 Oktan (besonders natürlich auf Urlaubsreisen -da gibt es kaum Alternativen) und eher weniger die "Premium" -Abzocke (?) von den Marken-Tankstellen . Für den "Winterschlaf" in der Scheune würde das allerdings wieder Sinn machen.... (Oktanverlust)

So oder so , bisher gab es bei jeder Sorte keinerlei Probleme ... und auch beim Verbrauch , vielleicht nur Änderungen hinter dem Komma...

Ach und ist der 2,8 er denn auch höherverdichtet ?


Gruss aus Husum an der Nordsee

Werner

Kraftstoff Umfrage

Holger Lübben ⌂ @, Donnerstag, 25. Oktober 2018, 07:55 (vor 27 Tagen) @ E30 E34 E24 Fan

Hi!

Auch ein 628 benötigt 98 Oktan. GGfs hat sich die notwendige Kraftstoffqualität aber durch die Nachrüstung des Kats verändert. Schau dafür am besten in die Papiere des Kats.

Gruß Holger

Kraftstoff Umfrage

uli @, Bad Oeynhausen, Donnerstag, 25. Oktober 2018, 08:26 (vor 27 Tagen) @ Holger Lübben

In der Betriebsanleitung, wenn man denn eine hat, steht was welcher Motor an Oktan braucht.

--
Gruß Uli

635CSI, silbermet, Bj 01.79, 5Gang Sport

Kraftstoff Umfrage

Haisociety @, Donnerstag, 25. Oktober 2018, 09:07 (vor 26 Tagen) @ uli

Hallo.

Der 2.8 ltr. Motor ist 9.3:1 verdichtet. Ich fahre diese Motoren seit es Eurosuper gibt mit selbigem und das schon einige hunderttausend Kilometer. Hatte nie Probleme.

Jeder wie er mag.
Gruß Roland

--
Experten haben die" Titanic" gebaut, Laien die "Arche Noah".

Avatar

Kraftstoff Umfrage

Redbullfighter @, 63791 Karlstein, Donnerstag, 25. Oktober 2018, 13:59 (vor 26 Tagen) @ Jocker

Sehr sexy der Innenraum!

Was ist das für eine Mittelarmlehne? Die fehlt mir unendlich in meinem!

Kraftstoff Umfrage

Jocker, Sonntag, 04. November 2018, 16:22 (vor 16 Tagen) @ Redbullfighter

Wenn du mein Auto meinst, das ist eine Eigenbau Mittelarmlehne, nicht ganz Stabil, aber ich brauche eine in jedem Auto.

Avatar

Kraftstoff Umfrage

Redbullfighter @, 63791 Karlstein, Montag, 05. November 2018, 08:38 (vor 15 Tagen) @ Jocker

Für eigenbau sieht die aber sehr gut aus! Hast du Pläne oder noch mehr Bilder davon?

Ich brauch auch unbedingt eine!

Viele Grüße,
Clemens

Kraftstoff Umfrage

Jocker, Dienstag, 06. November 2018, 17:53 (vor 14 Tagen) @ Redbullfighter

Diese Armlehne hat mein Bruder/Schreiner nach meinen Angabe gemacht, beziehen hab ich sie dann von meinem Spezi, ein Polsterer, machen lassen.
Pläne, Zeichnungen gbt es keine.

Avatar

Kraftstoff Umfrage

holler @, Erlangen, Donnerstag, 25. Oktober 2018, 09:28 (vor 26 Tagen) @ Jocker

Ich weiß, dass Brennraumforum und Zündkennfeld auch eine Rolle spielen (klammere ich aber mal wissentlich aus)
Die M30 Motoren ohne Kat haben alle ein Verdichtung zwischen 9 und 10.
Die M30 Motoren mit Kat eine Verdichtung um die 8.
Das war in den 80ern noch notwendig, da als Klopfschutzmittel meist nur Bleitetraethyl begefügt wurde. Dieses hätte den Kat vergiftet - drum gabe es dann eben nur Normal bleifrei ohne Klopfschutzmittel. drum Verdichtung für die Katmotoren runter. drum diese deutliche Minderleistung zu Beginn der Katzeit.

Heute gibt es Klopfschutzmittel in alle Benzinsorten, weil heute jeder Motor mit einer Verdichtung von über 9x bis 14x rumfährt. Es gibt sogar für Sommer und Winter verschiedene Benzinmischungen, um die Motoren im Winter leichter zu starten und im Sommer am Klopfen zu hindern.
Die wenigsten M30 Besitzer treiben heute noch Ihren Motor bei 40°C Außentemperatur bei 6500U/min. vollgas über die Autobahn.

Daher würde ich bedenkenlos Super 95 einfüllen.
Beim M88/3 bin ich da aber auch vorsichtig und tanke SuperPlus ;-)
Gruß, Holger

Avatar

Kraftstoff Umfrage

Redbullfighter @, 63791 Karlstein, Donnerstag, 25. Oktober 2018, 14:02 (vor 26 Tagen) @ holler

Das ist doch mal eine Top Antwort und sehr gut und deutlich erklärt!

Danke!

Kraftstoff Umfrage

peterm635csi @, Essen, Donnerstag, 25. Oktober 2018, 16:10 (vor 26 Tagen) @ holler

:-)
Ich möchte einmal etwas generelles zu den Kraftstoffsorten von Aral/BP ,Shell und
weitere anmerken.
Was diese 3 ,bzw 2 Unternehmen,(Aral/BP ist ein Konzern)mit diesem Superhochprozentiges
101 Oktan verkaufen ,ist eine ganz große Mogelpackung.
Superplus welches bei Jet zum Beisp. angeboten wird,hat dieselbe Oktanzahl !
Auf den Zapfzsäulen steht: Mindestanforderung nach DIN, 98 Oktan ,was aber nicht heißt,das diese Benzinsorte nur 98 Oktan hat.(Es macht wirtschaftlich keinen Sinn
extra Super + zu brauen.Im Grunde haben alle Super+ über 101 Oktan.)
Da ich viel im Raum Trier/Konz und Luxemburg unterwegs war,bin ich nach Luxemburg zum tanken gefahren ,weil der Sprit dort billiger als bei uns war.(Ob es heute noch so ist ,weiß ich nicht,weil ich schon 3 Jahre nicht mehr dort war)
Der Zufall wollte es,das ich einmal in Wasserlisch einem Shelltankwagen nachgefahren bin,der an der dortigen Tankstelle "Super" abgeladen hat und dann nach Luxemburg rübermachte um dort eine Shelltankstelle zu beliefern.
War recht interessant was der Fahrer mir dann dort erzählte.
In Luxemburg ist ein großes Tanklager,von dem aus alle Tankstellen im Umkreis ,egal ob BRD oder Luxemburg beliefert werden. Der Kraftstoff ,gerade Superplus kommt aus dem selben Bottich wie das sogenannte Super-Ingo-Gemisch.
Der einzige Unterschied zu dem Benzin ist der ,das die deutschen Autofahrer sich über die Werbung sugerieren lassen ,das dieser Sprit etwas ganz besonderes ist,der nur für die Bedürfnisse des deutschen Autofahrer gecrackt wird.
Tatsache ist ,das in Rotterdam wo der größte Teil des Kraftstoff angeliefert wird und in ganz Europa dann ,sei es über Pipelines oder Tankwagen,lediglich für die "Marken" eingefärbt wird. Selbst Diesel bekommt die entsprechende Färbung.
Lediglich in Deutschland wird Heizöl rot eingefärbt, wegen dem steuerlichen Vorteil.
Diesel bekommt separate Farben .In den Beneluxstaaten ist die Farbe wurscht.
Anmerkung: Wer Diesel in Holland oder Belgien tankt und dann in Deutschland durch die BAG kontrolliert wird,kann dabei schnell wegen Steuerhinterziehung Probleme bekommen.
Nur einmal so am Rande erwähnt.(Gut das unsere Eisenschweine keine Diesel sind.:-D )
Wer es nicht glauben will,kann ja einmal eine fahrt nach Salzbergen zur ehemaligen Wintershallraffenie machen.Da liegen draussen die Ölfasser der Unterschiedlichen Marken fein säuberlich nach Farbe sortiert.Der Kraftstoff ,oder das Öl welches dort abgefüllt wird ,wird erst vor Ort farblich den Unternehmen zu geordnet.
Hier wurde bei Einführung von Super+ ein geschickter Werbefeldzug der Ölmultis gestartet,auf den nur wir Deutsche Dussel voll abfahren.Vor vielen Jahren wurde dieses Thema schon einmal in der Presse hochgekocht,nur hat von den Autofahrern keiner so richtig geglaubt was die Firmen da veranstalten.
Fazit:
Es gibt freie Tankstellen die im Punkto 98 Oktan die gleiche Qualität anbieten wie
wie Esso,Shell/Aral/BP ,nur preislich fairer.;-)
Zum Thema Motorklingeln ,95-98 Oktan,da unsere Alt-Motoren keine Klopfsensoren haben und
man unsicher ist welche Sorte ,sollte man die nächst höhere Qualität tanken.
Noch eine interessante Anmerkung am Rande: Als es noch die E85 Sorte gab,konnte man gefahrlos 20% zu dem Superplus beimischen.Das Zeugs hatte dann wirklich Kawumm.
Der einzige nachteil.der Verbrauch ist angestiegen aber was Klopffestigkeit anging
war das Zeugs genial .
Ich habe das damals in meinem 840i gefahren.Da hat man es schon gemerkt das die Leistung etwas besser wurde.
Aber in meiner Emmy,niemals.Würde ich auch keinem hier raten.Das Zeugs zieht Wasser wenn das Auto länger steht.Folge: Die Tanks rosten von innen ,die Kraftstoffschläuche
mögen das Zeugs auch nicht und die Benzinpumpen der ersten Generation wie sie in E24 eingebaut wurden sind auch nicht begeistert.:-)

Kraftstoff Umfrage

Sechser @, Donnerstag, 25. Oktober 2018, 11:05 (vor 26 Tagen) @ Redbullfighter

Hallo zusammen,

ich habe jetzt ein paar mal hintereinander das hochoktanzeugs(102)von Aral getankt.
Mein Eindruck ist, dass ich damit ca. einen Liter weniger Verbrauch habe. Komme jetzt zum Teil auf unter 10 Liter beim Cruisen. Das ist mir vorher nie gelungen. Damit hätten sich aber schon die Mehrkosten für den teuren Sprit amortisiert.
Letztlich geht es ja beim "Hobbyauto" nicht ums Spritsparen, aber es ist halt mein Eindruck.
P.S. 628 csi, Bj. 85

Gruß Peter

Kraftstoff Umfrage

obatec635 @, Dienstag, 30. Oktober 2018, 20:14 (vor 21 Tagen) @ Redbullfighter

Hallo,

ich fahre den 185 PS Kat Motor, der früher mit Normalbenzin ausgelegt war. Da tanke ich immer das 95er. Alles andere wäre bei dem Motor quatsch.
Beim cruisen über Land bekomme ich den schon mal auf 9.5 Liter.

Grüsse Oli

Avatar

Kraftstoff Umfrage

635 hennarot, Donnerstag, 01. November 2018, 17:53 (vor 19 Tagen) @ obatec635

Hab jetzt alle Antworten durchstudiert aber es hat keiner was zu den wirklich alten Motoren gesagt. Meiner ist Baujahr 1978 - da hat man in Deutschland noch nicht mal gewusst was ein Kat ist. Meine Frage wäre was man diesen Motoren "zu fressen" geben soll.
Selbst hab ich bei BMW nachgefragt, wo man auch keine zweifelsfreie Antwort geben konnte. Darum kippe ich Bleiersatz zum "normalen" Sprit bei, seit es kein Verbleit mehr gibt.
Bis heut hat es ausser poröse Kraftstoffleitungen nichts zu beanstanden gegeben.

Kraftstoff Umfrage

uli @, Bad Oeynhausen, Freitag, 02. November 2018, 11:18 (vor 18 Tagen) @ 635 hennarot

Meiner ist Bj. -79.
Ich tanke Super Plus an freien Tankstellen. Vor längeren Autobahnstrecken schütte ich Bleiersatz zu. Sonst etwa alle 5 Tankfüllungen.sowieso.

--
Gruß Uli

635CSI, silbermet, Bj 01.79, 5Gang Sport

Kraftstoff Umfrage

Holger Petersen @, Freitag, 02. November 2018, 23:08 (vor 18 Tagen) @ uli

Steht auf dem Tankdeckel nicht „nur bleifrei tanken“?
Meiner ist Baujahr 1981 aber fahren wir nicht alle M30 Motoren?

--
635 Baujahr 1981 Automatik

Kraftstoff Umfrage

uli @, Bad Oeynhausen, Samstag, 03. November 2018, 10:47 (vor 17 Tagen) @ Holger Petersen

Eventuell hast du einen verkehrten Aufkleber im Tankdeckel. 81 gab es original noch keinen Kat für den 635.

--
Gruß Uli

635CSI, silbermet, Bj 01.79, 5Gang Sport

Avatar

Kraftstoff Umfrage

635 hennarot, Samstag, 03. November 2018, 16:39 (vor 17 Tagen) @ uli

Eventuell hast du einen verkehrten Aufkleber im Tankdeckel. 81 gab es original noch keinen Kat für den 635.

1983 wurde die erste Zapfsäule mit "Bleifrei" eröffnet!!! Insofern kann ein Baujahr 1981 logischerweise keinen entsprechenden Aufkleber ab Werk gehabt haben. Eventuell später ein Kat nachgerüstet?

Avatar

Kraftstoff Umfrage

635 hennarot, Samstag, 03. November 2018, 15:06 (vor 17 Tagen) @ uli

Super Plus aber ist reines Vergnügen?
1979 gab es nur Normal oder Super?
Das Blei ist meines Wissens ausschliesslich für die Ventilsitze wichtig, so die denn nicht induktiv gehärtet sind (einem aber keiner sagen kann, ob die 1978 das schon so gebaut haben). Klopfen oder "nachdieseln" hat meiner noch niemals gemacht.

Kraftstoff Umfrage

uli @, Bad Oeynhausen, Samstag, 03. November 2018, 16:36 (vor 17 Tagen) @ 635 hennarot

Wenn wir jetzt nach der Oktanzahl geht nur Super Plus. Das Super damals hatte 98 Oktan und das war auch vorgeschrieben, bzw. steht so in der Ba., in der Tankklappe sowie in den Prospekten und in Reparaturanleitungen. Das heutige Super E5 und E10 hat nur 95 Oktan. Wenn du natürlich nach dem Namen Super gehst dann kannst du ruhig auch E10 fahren weil bei uns an der Tankstelle steht das alle Motoren ab 1975 E10 tauglich sind.

--
Gruß Uli

635CSI, silbermet, Bj 01.79, 5Gang Sport

Avatar

Kraftstoff Umfrage

635 hennarot, Samstag, 03. November 2018, 16:57 (vor 17 Tagen) @ uli

auch gut, aber was könnte ein Sprit mit den 3 Oktan weniger denn schlimmes anrichten?
Leistungsverlust, aber wohl nur in sehr geringem Umfang?

Kraftstoff Umfrage

Holger Lübben ⌂ @, Samstag, 03. November 2018, 17:08 (vor 17 Tagen) @ uli

Hi!

Nicht ganz richtig. E5 und E10 hat mit der Oktanzahl nichts zu tun. Ein Motor der 98Oktan benötigt muss mit Superplus betankt werden.

Gruß Holger

Avatar

Kraftstoff Umfrage

635 hennarot, Sonntag, 04. November 2018, 10:20 (vor 16 Tagen) @ Holger Lübben

Möchte das mal nicht bestreiten - würde aber auch gerne wissen, was dann zur Folge hätte, eben nur Super zu verbrennen?
Meine autorisierte BMW-Niederlassung (die sich viel Mühe bei der Recherche gemacht hat) hatte mir damals (als verbleiter Sprit aus dem Verkehr gezogen wurde) zwar nicht sagen können, ob ein Bleizusatz unbedingt sein muss - aber dass ich Super Plus tanken soll, davon war keine Rede.
Wie schon einige Vorredner, bin ich der Meinung, dass die Ölqualität auf die Lebensdauer sehr viel mehr Einfluss hat. Natürlich würde ich, wenn es mir plausibel erscheint, auch die paar Cent für den Extrastoff investieren (bei meiner minimalen Fahrleistung eh ein Witz). Nur möchte ich aus Prinzip nicht den milliardenschweren Ölmultis auf diesen Leim gehen. ;-)

Kraftstoff Umfrage

uli @, Bad Oeynhausen, Sonntag, 04. November 2018, 11:38 (vor 16 Tagen) @ 635 hennarot

Da hast du schon recht. Ein Motor ohne Öl läuft bis er fest sitzt. Ein Motor ohne Benzin springt gar nicht erst an. Läuft aber sofort nach dem er Sprit bekommen hat. Ein Motor der festsitzt muß meistens komplett überholt werden, und das ist gegenüber 70 Liter Benzin weit aus teurer. :-) :-D
Zum Einen sind die Motore aus unseren Auto's für Bleibenzin konstruiert. Zum Anderen für Super 98 Oktan. Du kippst da jetzt 95 Oktan Bleifrei rein. :-(
98 Oktan ist exlposiver als 95. Der Motor neigt dadurch zum Klingeln. Um das zu umgehen sollte die Zündung leicht verstellt werden. Die Leistung nimmt durch den weniger explosiven Sprit ab.

--
Gruß Uli

635CSI, silbermet, Bj 01.79, 5Gang Sport

Avatar

Kraftstoff Umfrage

e24Tom @, Landshut, Sonntag, 04. November 2018, 12:44 (vor 16 Tagen) @ uli

Das ist so alles nicht ganz richtig, denke aber Du hast das richtig gemeint. Das 98 Oktan Super Plus ist weniger "explosiv" als das Super 95, das heißt, Super 95 entzündet sich beim Verdichten früher als Super 98. Bei Super 95 kann dies dazu führen, dass sich das Benzin unkontrolliert beim Verdichtungsvorgang entzündet und es in der Folge zu einer unkontrollierten Verbrennung kommt.
Das heißt, das Benzin entzündet sich bereits viel zu früh vor dem oberen Totpunkt des Kolben und der Kolben bekommt eins auf den Deckel. Dies überträgt sich auf die Pleuel und auf die Kurbelwelle und deren Lager, die dadurch vorzeitig verschleißen. Im allgemeinen ist das auch bekannt unter Motorklingeln. Wobei, wie ich oben schon mal beschrieben habe, es gar nicht so tragisch ist, wenn dies im unteren Drehzahlbereich geschieht, dann kann man dies durch etwas Gas wegnehmen noch einigermaßen kontrollieren. Bei höheren Drehzahlen hört man das Klingeln nicht mehr und so macht mann dann auch nichts dagegen. Die Thematik mit der Hitzeentwicklung bei diesen unkontrollierten Verbrennungen blende ich jetzt hier mal völlig aus.
Die Zündung etwas zu verstellen bringt in der Regel nichts, weil sich das Benzin schon entzündet hat, bevor die Zündkerze einen Funken erzeugt.
Die Mehrzahl der im BMW 635 csi verbauten Aggregate dürfte der M30B35M Motor sein mit 218 PS und einer Verdichtung von 10,0:1. Diese Motoren sind sehr hoch verdichtet und neigen deshalb viel früher zum Klingeln als die anderen Motoren mit niedriger Verdichtung, wie z. B. der M30B35M mit 185 PS (Kat) der nur mit 8,0:1 verdichtet ist und somit auch locker mit dem Super 95 auskommt (war für Normal mit 91 Oktan freigegeben) Eine Ausnahme macht noch der M30B35 Motor mit 211 PS (Kat) der auch nur mit 9,0:1 verdichtet ist und somit noch eher das Super 95 vertragen könnte.
Ich aus meiner Sicht habe mich dazu entschieden das Super 98 von der freien Tanke zu zapfen, so bin ich auf der sicheren Seite.
Schönen Sonntag noch.

Gruß Tom

--
BMW 635 CSi, Bj. 1985, Motor Alpina B 10, Automatik, Schiebedach, Klima R 12, BBS Felgen RS 005 Vorderachse mit 225/50/16, RS 061 mit 245/45/16 Hinterachse

Avatar

Kraftstoff Umfrage

Redbullfighter @, 63791 Karlstein, Montag, 05. November 2018, 08:51 (vor 15 Tagen) @ e24Tom

Also ich habe mich jetzt mal getraut an der Shell das 95er in meinen 218ps Motor zu füllen.
Ich bin ganz bewusst gefahren wie immer, in unterschiedlichsten Szenarios (Stadt, über Land, Autobahn, mal gecruist mal Feuer frei). Das Radio habe ich aus gelassen um mögliche Geräusche frühzeitig zu hören und ich muss feststellen das ich nichts feststellen konnte.

Jetzt kann man natürlich sagen das es evtl. erst nach mehreren Tankfüllungen auftritt, aber das macht in meinen Augen erstmal keinen Sinn, mein Tank war extrem leer und somit kann ich mit der Pfütze Edel Kraftstoff nicht die 95er Suppe verfeinert haben. Und wenn er klingelt dann macht er das nicht erst nach x Tankfüllungen, sondern direkt.

Dazu muss ich sagen, dass ich vor einem halben Jahr einen komplett neuen Zylinderkopf bekommen habe der jetzt mittlerweile ca. 16.000km drauf hat. Ich weiß nicht ob das evtl. die Verdichtung des Motors minimal verändert hat.

Ich werde auf jeden Fall jetzt erstmal an den großen Tankstellen das 95er tanken und weiter beobachten. (Außer jemand hat noch den ultimativen Tipp für mich :-P )

Viele Grüße,
Clemens

Kraftstoff Umfrage

BMW_635CSI_Driver @, Montag, 05. November 2018, 09:13 (vor 15 Tagen) @ Redbullfighter

Tanke seit ich meinen habe nur mit 95er. Ausser wenn ich mal in Österreich bin vielleicht das 98er. Aber nicht jedesmal.
Ich hör auch nichts.

--
Gruß Christian
635CSI Bj. 07.1983.

Avatar

Kraftstoff Umfrage

635 hennarot, Samstag, 10. November 2018, 11:41 (vor 10 Tagen) @ BMW_635CSI_Driver

also weiß nun jeder viel mehr bzw. auch nicht viel mehr :-)

wenn es zu Selbstentzündung kommt, tritt m. M. nach auch das Phänomen des "Nachdieselns" (vor allem bei besonders heißem Motor) beim Abstellen auf. Das hab ich selbst allerdings noch nie mals erlebt. Das kannte ich früher immer als den besten Indikator, dass der Sprit nicht so gut ist, und, dass der Motor noch sehr gute Kompression hat.
Ausserdem sollte der Bleiersatz ja diesbezüglich auch was bewirken, oder?

Die grundlegende Frage ist aber noch immer nicht beantwortet:
Braucht man den Bleiersatz für die Ventilsitze (vor allem bei den Ur-635ern)?
Denn, wenn nicht, würde ich liebend gerne drauf verzichten und dafür Plus tanken.
Das Prozedere ist nervend, und das Zeug ist auch nicht unbedingt billig.

Kraftstoff Umfrage

uli @, Bad Oeynhausen, Samstag, 10. November 2018, 12:17 (vor 10 Tagen) @ 635 hennarot

Mit dem Nachdieseln oder klingeln hat "Tom" dann ja richtig erklärt.
Es gibt heute Super95 und Super98. In der Ba. von meinem 79iger steht 98.
Bleiersatz dürfte auch klar sein wenn du bleifrei tankst.
Wenn du es ganz genau wissen möchtest schreib BMW an oder beauftrage ein Institut.

--
Gruß Uli

635CSI, silbermet, Bj 01.79, 5Gang Sport

Avatar

Kraftstoff Umfrage

Ewald @, München, Samstag, 10. November 2018, 12:42 (vor 10 Tagen) @ uli

Ja, ohne Bleiersatz arbeiten sich die Ventile in die Ventilsitze ein, da die Sitze nicht gehärtet sind. Eine hohe Oktanzahl erlaubt nicht den bleifreien Benzinbetrieb in dafür nicht ausgelegten Motoren.
Die Aussage dass eine höhere Oktanzahl ein explosiveren Kraftstoff angibt, der dadurch zum klingeln neigt ist falsch.
Wenn man es so nennen will, dann neigt die höhere Oktanzahl zur erhöhten Klingelfestigkeit. Je höher die Oktanzahl desto geringer die Klopfneigung, als die Neigung des Kraftstoffluftgemisches zur unkontrollierten Selbstentzündung.
Ich behaupte auch dass das Klingeln in den wenigsten Fällen gehört und im Fahrgastraum wahrgenommen werden kann.
Viele Grüße

Avatar

Kraftstoff Umfrage

e24Tom @, Landshut, Samstag, 10. November 2018, 20:52 (vor 10 Tagen) @ Ewald

Meinem Kenntnisstand nach hat BMW keinen M30 Motor ohne gehärtete Ventilsitzringe gebaut. Bleifrei kann man jederzeit ohne Zusätze in die e24 tanken.

Gruß Tom

--
BMW 635 CSi, Bj. 1985, Motor Alpina B 10, Automatik, Schiebedach, Klima R 12, BBS Felgen RS 005 Vorderachse mit 225/50/16, RS 061 mit 245/45/16 Hinterachse

Kraftstoff Umfrage

Edi aus Ulm @, Ulm, Sonntag, 11. November 2018, 10:52 (vor 9 Tagen) @ e24Tom

Ich fahre meinen 78er 635 CSI bereits seit 24 Jahren ohne Bleizusatz.
Immer mit 98 Oktan, wenn es erhältlich ist.
Bisher keinerlei Probleme.
Grüße von Edi aus Ulm

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum