- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Impulsgeber an Getriebe gleich (BMW-E24-Forum)

Dr.Holly, Montag, 28. Oktober 2019, 16:48 (vor 216 Tagen)

Hallo

Habe folgendes problem mein 635 csi Baujahr 84 lief im Sommer ganz normal hab ihn dann in die Halle gestellt und wollte ihn vor ein paar Tagen wieder mal bewegen
Dann sagte er keinen ton mehr
Kein Zündfunke und Benzinpumpe läuft auch nicht an
DME Relais schalt hörbar wenn die Zündung an ist.
Habe mit einen Multimessgerät mal die Ohmstärke gemessen der eine impulsgeber liefert immmer verschiedene Werte
Sind die beiden Impulsgeber am Getriebe gleich?

Gruß
Dirk

Avatar

Impulsgeber an Getriebe gleich

gghh @, Hamburg, Montag, 28. Oktober 2019, 17:20 (vor 216 Tagen) @ Dr.Holly

Sind baugleich

/GG

--
635 CSi Bj. 10/86 USA Kat Aut.

Impulsgeber an Getriebe gleich

peterm635csi @, Essen, Montag, 28. Oktober 2019, 18:22 (vor 216 Tagen) @ Dr.Holly

:-) Ein Impulssensor liefert ein gleichbleibendes Signal,weil er die 144 Zähne
des Anlasserzahnkranz zählt . Durch unterschiedliche Drehzahlen verändert sich die erzeugte Spannung .Ist für die Drehzahl wichtig.
Der andere zählt pro Umdrehung nur einen Impuls,der für den Bezugspunkt des 1.Zylinder
zuständig ist.
Beide Sensoren sind gleich ,haben aber eben unterschiedliche Aufgaben.
;-)
Peter

--
Wer schneller fährt kommt früher an .

M 635 CSi,Erstzulassung Oktober 1984, Alpinweiß 146

650CSi ,BJ .2010 ,Alpinweiß 300.

528i,BJ.2011,Alpinweiß 300

Avatar

Impulsgeber an Getriebe gleich

WN-AV-513 @, Schorndorf, Montag, 28. Oktober 2019, 19:47 (vor 216 Tagen) @ Dr.Holly

Hallo Dirk,

beide Sensoren müssen i.O. sein. Ist einer der beiden defekt gibts keinen Zündfunke.

Der Ohm-Wert ist nur ein Indikator. Passt der nicht ist er sicher defekt. Passt der Wert, heisst es noch nicht, dass der Sensor noch "richtig zählt". Dazu brauchst du ein Oszi.
Bemühe mal die Suche. Zu dem ganzen Thema und Möglikeiten drum herum gibts es einige Einträge...An den Problem kommt fast jeder 6er fahrer früher oder später vorbei.

Grüße

Heinz

--
635CSI Saturnbau - EZ 30.8.1985 - 235/45ZR17 - Bielstein FW - R134a Umrüstung - KAT Nachrüstung - WBAEC7107094024xx

Impulsgeber an Getriebe gleich

Gand100 @, Dienstag, 29. Oktober 2019, 20:59 (vor 215 Tagen) @ WN-AV-513

Hallo auch ich hatte schon zwei mal das Problem mit den Gebern.
Fahrzeug abgestellt, zum Einkaufen gegangen - danach wollte er nicht mehr.
Ich habe die Geber gemessen. Der Mittelpin gegen einen Äußeren sollte
ca 980 Ohm haben ( @ Tom - richtig ?)
Einen Neuen verbaut, und schon lief er wieder. Sie müssen oben natürlich jeweils
auch richtig gesteckt sein.
Habe hier 2018 zwei Neue bestellt.


PartsRunner GmbH

Internet: www.partsrunner.de


1 BOSCH Impulsgeber, Kurbelwelle - 0 261 210 002
BOSCH 0 261 210 002
2 Stück 66,48 EUR
(55,87 EUR netto)
132,96 EUR

Gesamtsumme inkl. USt 132,96 EUR

Original BMW kosten einer 136€

Gruß Gerhard
( habe mit partsrunner nichts zu tun )

Avatar

Impulsgeber an Getriebe gleich

Mazel @, Scheyern, Dienstag, 12. November 2019, 20:06 (vor 201 Tagen) @ Gand100

Hallo Gand100,

ich bin E24 Neuling und habe mir am Samstag einen E24 635CSI von 1982 zugelegt.
Laut Vorbesitzer sollte nur die Benzinpumpe Defekt sein. Die haben wir getauscht und dann haben wir festgestellt, das kein Zündfunke vorhanden ist. Motor dreht sauber und gleichmäßig durch. Nun habe ich mehrfach von den beiden Sensoren gelesen.
Wo genau sitzen diese und wie Messe ich die?
Multimeter habe ich da.
Zündung muss an sein zum Messen oder muss beim Messen versucht werden, zu Starten?
Was muss an OHM vorhanden sein?
Danke im voraus für die antworten ;-)
Grüße
Marcel

Impulsgeber an Getriebe gleich

Gand100 @, Dienstag, 12. November 2019, 22:34 (vor 201 Tagen) @ Mazel

Hallo Sprit kommt vorne an ? Also neu Pumpe läuft?
Es gibt auch zwei Relais außen am Sicherungskasten.
Eines für die Motronic das andere für die Benzinpumpe.
Und Sicherungen.
An der hinteren Strebe, die von der Ansaugspinne zum Ventildeckel geht, sind die beiden Geber-Stecker.
Hier trennen und an der Steckerhälfte an dem das Kabel nach unten zur Getriebeglocke, also zum Geber geht, messen.
Wie oben beschrieben. es braucht keine Spannung kein Starten.
Es sind beide Geber gleich, aber trotzdem nicht verwechseln.
Gerhard

Avatar

Impulsgeber an Getriebe gleich

Mazel @, Scheyern, Mittwoch, 13. November 2019, 19:32 (vor 200 Tagen) @ Gand100

Avatar

Impulsgeber an Getriebe gleich

WN-AV-513 @, Schorndorf, Mittwoch, 13. November 2019, 22:07 (vor 200 Tagen) @ Mazel

Hallo Marcel,

was willst du messen, den Impulsgeber? Auf den Bildern ist das Messgerät auf Spannungsmessung eingestellt und du möchtest einen Widerstand messen?

1) Zündspule (Primärkreis, Sekundärkreis messen)
2) OT Geber prüfen
3) Steuergerät ( Da brauchst du eines zum Quertauschen)
4) Diebstalwarnanlage/Wegfahrsperre, wenn er eine hat

In der Reihenfolge abprüfen, wenn du keinen Zündfunke hast.

Schicke mir mal dein e-Mail Adresse. Hatte da was zusammengeschrieben, wie man das abprüft, welche Pins gegeneinander gemessen werden muss..

Grüße

Heinz

--
635CSI Saturnbau - EZ 30.8.1985 - 235/45ZR17 - Bielstein FW - R134a Umrüstung - KAT Nachrüstung - WBAEC7107094024xx

Avatar

Impulsgeber an Getriebe gleich

Mazel @, Scheyern, Mittwoch, 13. November 2019, 22:13 (vor 200 Tagen) @ WN-AV-513

Hallo Heinz,

oh man :-| Sory, mein Fehler oder besser gesagt, meine Unwissenheit!
Ja, ich wollte eigentlich die beiden Geber Messen.
Meine email Adresse: msiebert@freenet.de
Danke für die Unterstützung :-D
Grüße
Marcel

Avatar

Impulsgeber an Getriebe gleich

WW 635 H @, Dienstag, 12. November 2019, 22:49 (vor 201 Tagen) @ Mazel

82 könnte aber auch noch alte Technik ohne Geber sein, da war Modellwechsel.

Gruss Stefan

--
E9 Gruppe 2 Nachbau mit S36 - e30 Folger Breitbau mit M88 - e24 mit Alpina M30

Avatar

Impulsgeber an Getriebe gleich

Tom @, Schrobenhausen, Mittwoch, 13. November 2019, 09:05 (vor 200 Tagen) @ WW 635 H

Könnte eben nicht ohne die beiden Geber sein, weil es diese seit 9/80 gibt seit Einführung der Motronik

--
Gruß
Tom

Avatar

Impulsgeber an Getriebe gleich

WW 635 H @, Mittwoch, 13. November 2019, 17:23 (vor 200 Tagen) @ Tom

Das ist schon richtig, ich hab aber auch schon 82er mit L-Jetronic gesehen.
Aber das ist ja einfach rauszukriegen.

Gruss Stefan

--
E9 Gruppe 2 Nachbau mit S36 - e30 Folger Breitbau mit M88 - e24 mit Alpina M30

Avatar

Impulsgeber an Getriebe gleich

Mazel @, Scheyern, Mittwoch, 13. November 2019, 19:14 (vor 200 Tagen) @ WW 635 H

Hallo,

die beiden Geberstecker sitzen auf der "Brücke"
Danke für den Tip
Grüße
Marcel

Avatar

Impulsgeber an Getriebe gleich

Mazel @, Scheyern, Donnerstag, 14. November 2019, 19:39 (vor 199 Tagen) @ WN-AV-513

Hallo zusammen,
hab heut nochmal gemessen und das hoffentlich Richtig.
Beide Geber zeigen mir einen Wert von 290 an.
Kann das stimmen?
Welchen Wert sollten Sie Anzeigen?
Danke
Grüße
Marcel

Avatar

Impulsgeber an Getriebe gleich

Tom @, Schrobenhausen, Donnerstag, 14. November 2019, 19:59 (vor 199 Tagen) @ Mazel

Servus,
falls Du Probleme mit dem Lesen hast, kennst Du bestimmt jemand der Dir die vorigen Beiträge vorliest. Da steht nämlich die Antwort auf deine Frage dabei.
Ausserdem hoffe ich mal für Dich, dass Du in die richtige Richtung misst.... also Richtung Geber und nicht Richtung Steuergerät.

--
Gruß
Tom

Avatar

Impulsgeber an Getriebe gleich

Mazel @, Scheyern, Donnerstag, 14. November 2019, 20:17 (vor 199 Tagen) @ Tom

Servus Tom,

kannst gern mal vorbei kommen und Sie mir vorlesen :-D wohnst ja gleich um die Ecke.
Danke für den Hinweis, ich habe die ZAHL gefunden.
Und JA, ich habe heute in die Richtige Richtung gemessen :-P
980OHM hat das Multimeter bei keinem der Stecker Angezeigt. Nur die besagten 290, wenn ich das Multimeter richtig benutzt habe.
Grüße
Marcel

Avatar

Impulsgeber an Getriebe gleich

Tom @, Schrobenhausen, Donnerstag, 14. November 2019, 22:16 (vor 199 Tagen) @ Mazel

Servus Marcel,

ja dann komm ich mal zum vorlesen vorbei, schick mir mal Deine Nummer per PN. Schau mal nach der Nummer von Deinem Steuergerät ob die auf 011 endet, einen gebrauchten Geber und ein DME Relais hab ich auch noch da.
Aber wenn ich mir Deine hochgeladenen Bilder 1 & 3 anschaue misst Du eben doch in die verkehrte Richtung, weil das die "Steckdosen" sind die in den Motorkabelbaum gehen, und nicht die "Stecker" die runter ans Getriebe gehen, die sollst Du Messen :-D ....nur mal so als kleinen Tip unter quasi Nachbarn. Aber wenn Du heute auf der richtigen Seite 290 Ohm gemessen hast an den hoffentlich richtigen Pins, dann sind beide kaputt. Was aber unwahrscheinlich ist das beide das selbe anzeigen.

Der Bezugsmarkengeber muß zw. Pin25 und 26 der Drehzahlgeber zw. Pin 8 und 27 950-970Ohm haben (Multimeter),der jeweils 3te Pin ist die Abschirmung.
Grau (Steckerseitig am Motorkabelbaum)ist der Bezugsmarkengeber, und hat am Kabel eine Markierung (Kabelbinder oder nen Ring) und gehört Getriebeseitig in die untere Bohrung die mit B gekennzeichnet ist, schwarz ist Drehzahlgeber, Kabel hat keine Kennung.....und da die Geber identisch sind hat der eine ne Markierung der andere eben nicht

--
Gruß
Tom

Impulsgeber an Getriebe gleich

Gand100 @, Sonntag, 17. November 2019, 14:09 (vor 196 Tagen) @ Tom

Sehr richtig,
Habe gestern von meinem Nachbarn Tom gehört daß du jetzt zwei neue gekauft hast.
Also hat sich das jetzt erledigt.
Und einen Schritt weiter ?
Gerhard

Impulsgeber an Getriebe gleich

petersechser @, 19348, Donnerstag, 31. Oktober 2019, 10:43 (vor 213 Tagen) @ Dr.Holly

hallo,
dieses Problem kann einfache Gründe haben:
zB.einer der beiden Stecker an der Blechstrebe hat zu wenig oder keinen Kontakt.
Öfter sind mal die beiden Steckerseiten nicht fest ineinander gesteckt oder Kontaktkorrosion.
Prüfen,ob Stecker bis zur Einrastung zusammen,bzw. Steckerkontaktkorrosion beseitigen.
Versuchs mal !
Gruß
Peter

Impulsgeber an Getriebe gleich

Bulli @, Donnerstag, 28. November 2019, 15:06 (vor 185 Tagen) @ Dr.Holly

der Thread ist zwar schon ein paar Tage alt und das Problem des Threadersteller offensichtlich gelöst, aber ich will nochmal meinen Senf dazugeben, das das Phänomen ja häufiger auftritt:

die Aussagefähigkeit der Widerstandsmessung der Sensoren ist praktisch Null.
(Ausnahme: für den seltenen Fall, dass ich "unendlich" Widerstand Messe, dann ist ein Kabel ab...)
Denn selbst wenn ich einen Widerstand messe, der irgendwo im "Sollbereich" liegt (um die 1200 Ohm?), heißt das noch lange nicht, dass der Sensor ordnungsgemäß funktioniert.
Die Magnete in den Sensoren altern (Hitze, Vibrationen...), dadurch lässt die Stärke der Magnete nach. Und das hat einen direkten Einfluss auf die Spannungshöhe des Signals, den die Sensoren erzeugen (Spannung wird kleiner).

Ich hatte das selbe Phänomen, kein Zündfunke. Weil's mich interessiert hat und ich es genau wissen wollte, habe ich die Sensoren mit einem Oszilloskop gemessen (Widerstandsmessung war im Sollbereich):
Spannung Spitze-Spitze war unter 3 Volt: das ist nicht mehr genug, dass das Motorsteuergerät einen korrektes Signal erkennt.

Sprich: der Widerstandswert des Sensors war in Ordnung, der Sensor hat auch noch ein Signal erzeugt, jedoch war die Spannung des Signals zu gering... diese Spannung kann ich mit einem einfachen Multimeter aber nicht messen.

Ein alternder Sensor kündigt sich in der Regel nicht an, sonder es läuft genau wie hier beschrieben: Auto läuft ohne Probleme. Dann irgendwo/irgendwann abgestellt, und beim nächsten Startversuch springt die Karre einfach nicht mehr an.

Der langen Rede kurzer Sinn: wenn ich keinen Zündfunken habe, und ich nicht weiß wie alt die Sensoren sind (bzw. die Sensoren nicht erst kürzlich mal ausgetauscht worden sind) würde ich die einfach STUMPF wechseln ohne lang nachzudenken.
Sensoren kosten im Zubehör nicht viel, und ein Austausch geht relativ fix und zur Not auch ohne Hebebühne.


Gruß Stefan

--
635 CSI Automatik, Bj. 1986, z.Zt. in Restauration

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum