- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

M30 ein bißchen tunen. Tipps??? m.T. (BMW-E24-Forum)

Green56, Dienstag, 17. April 2001, 12:20 (vor 7098 Tagen)


Hi

Habe einen 84er 635CSi und möchte ihm ein bißchen mehr biß verleihen.

Habt ihr da irgendwelche Tipps???

Nockenwelle, wieviel Grad?
Fächerkrümmer?
Andere Tricks für mehr Leistung?

Das Fahrzeug hat einen nachgerüsteten G-Kat von GAT.
Bis auf einen Sportluftfilter ist alles Original.

Danke

Tschau

Tags:
0

GAT hat Schuld !!!

Kay, Dienstag, 17. April 2001, 17:27 (vor 7098 Tagen) @ Green56


Als Antwort auf: M30 ein bißchen tunen. Tipps??? m.T. von Green56 am 17. April 2001 12:20:06:

Hallo,

das Hauptproblem bei Deinem guten Stück wird wohl der nachgerüstete GAT - Kat sein, das ist nämlich der letzte Dreck. Das Gemisch wird durch die GAT-Elektronik so stark abgemagert, dass ein erheblicher Leistungsverlust zu verzeichnen ist. Ich hatte mich bei meinem immer über fehlende Leistung gewundert, bis ich mal auf die Idee kam die GAT-Elektronik abzuklemmen und alles wieder auf Standartwerte einzustellen - und siehe da, alle Probleme waren beseitigt. Seit dem hat die Elektronik nur noch zur AU aller 2 Jahre kurz mal was zu tun, die restliche Zeit ist sie einfach abgeklemmt und der Kat arbeitet ungeregelt..... :-)

Kay

Tags:
0

Re: GAT hat Schuld !!!

Frank, Mittwoch, 18. April 2001, 12:24 (vor 7097 Tagen) @ Kay


Als Antwort auf: GAT hat Schuld !!! von Kay am 17. April 2001 17:27:53:

Leidet da nicht der Kat drunter, wenn er ständig "fettere" Abgase bekommt ?

Bei mir war nämlich noch vom Vorbesitzer das GAT-Steuergerät abgeklemmt (hab ich erst bei der ASU gemerkt), trotzdem sind meine Werte immer noch zu hoch und jetzt hab ich halt die starke Befürchtung, daß dadurch der Kat verreckt ist.

Tags:
0

Re: GAT hat Schuld !!!

Kay, Mittwoch, 18. April 2001, 17:50 (vor 7097 Tagen) @ Frank


Als Antwort auf: Re: GAT hat Schuld !!! von Frank am 18. April 2001 12:24:13:

Dem Kat macht das nichts, sonst wäre er kein Kat geworden ;-))
Allein das Anklemmen des Steuergerätes genügt auch nicht, der CO-Wert muß am LMM extrem niedrig (mager) eingestellt werden um mit dem GAT-Müll akzeptable AU konforme Werte zu erreichen. Eine weitere Ursache für wenig Leistung. Vom sägenden Leerlauf und Beschleunígungsruckeln will ich erst gar nicht reden - alles dem GAT-Kat zu verdanken !!!

Kay

Tags:
0

Re: GAT hat Schuld !!!

Green56, Donnerstag, 19. April 2001, 11:05 (vor 7097 Tagen) @ Kay


Als Antwort auf: GAT hat Schuld !!! von Kay am 17. April 2001 17:27:53:

Hi

Nun, der Kat, jedenfalls die Keramik ist eh nicht mehr vorhanden. Die hatte sich zerbröselt und im Topf gescheppert ohne Ende, also mußte sie ausziehen ;).

Hab mir ja auch schon gedacht einfach das Steuergerät abzuklemmen, aber unterm Handschuhfach siehts ziemlich wüßte aus und ich hab kein Bock das ich da sonst was vermurkse.

Werd da wohl mal jemand dranlassen der mehr Ahnung davon hat.

Wollte den M30 aber trotzdem nochn bissi tunen.

Irgendwelche Tipps??

Tschau

Tags:
0

RSS-Feed dieser Diskussion
Impressum
powered by my little forum