- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Kleine Umfrage - erbitte eure Meinung (BMW-E24-Forum)

whisky, Montag, 10. Januar 2022, 22:01 (vor 15 Tagen) @ honyama

Naja von bashing kann ja nicht die Rede sein. Das waren alles sehr sachliche Argumente denen man sich in einer wissenschaftlichen Diskussion durchaus stellen sollte, wenn dir das Thema der Akademischen Ausbildung ja auch ein anliegen ist.
Dazu gehört auch die unangenehmen Argumente zu hören und Einfließen zu lassen. Und diese sind nunmal dass das Thema Ressourcen ein Problem der Elektromobilität darstellt, genauso wie die Infrastruktur und die Energieversorgung. In ländern wie Norwegen wo der Strom zu 95% Aus Wasserkraft kommt macht das alles SInn. In Deutschland ist das halt ne andere Diskussion, die deutlich komplexer ist. Auch das Thema syntetische Kraftstoffe sehe ich kritisch. Die werden vor allem Für Luft- und Seefahrt benötigt, da dürfte für PKW nix übrig bleiben für die Unmengen an Bestandsfahrzeugen. Der Klimaretter wird das Elektrofahrzeug erstmal nicht, zumindest nicht in Deutschland. Da müssen andere Länder ran von denen wir dann unmengen von z.B. Wasserstoff importieren müssen, damit unsere eigene Industrie CO2 frei sein kann.

Zum Thema STudiengang: für mich nur eine logische und konsequente Entwicklung. Ich würde meinen Kindern eher ne Handwerkliche Ausbildung raten oder wenn es Studium sein "muss" dann klar richtung Informatik, in 10-15 Jahren dürfte praktisch jeder Bürojob komplett automatisierbar sein durch KI etc. oder Wenigstens kreative Studiengänge, denn kreativität wird auch in Zukunft schwer nachzuahmen sein durch Computer. Das merkt man auch schon längst in der Automobilindsutrie selbst:hier wird händeringend nach Informatikern gesucht und der Kampf um Talente läuft seit Jahren erbitterlich. Die klassischen maschinenbauer, die die Verbrennungsmotoren entwickeln braucht doch keiner mehr so wirklich.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum