- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Avatar

Einmotten - Motor kalt abstellen (BMW-E24-Forum)

Tom @, Schrobenhausen, Freitag, 18. November 2022, 18:49 (vor 10 Tagen) @ Jakob

Moin,

das sehe ich anders. Bei 1-2 Minuten laufen lassen bleibt der Auspuff und ESD kalt, die Luft im inneren ist aber warm und Luftfeuchtigkeit kondensiert an den kalten Wänden, wie am Badezimmerspiegel nach dem duschen. Im Bad habe ich auch keine Verbrennung trotzdem entsteht Kondenswasser.
ich glaube nicht dass das gesamte Kondenswasser aus der Verbrennung stammt. bei jeder Verbrennung entsteht CO2 und H2O, und jeweniger Sauerstoff im Verbrennungsprozess ist, desto saurer ist das Abgas...was dann stark oxidationsfördernd ist. Und der andere Teil ist eben das Kondensat von heiss Abgas und kalt Abgasanlage. Somit ein schöner Mix die Aga durchrosten zu lassen. Und durch das heiss Fahren, wird eben die Aga so heiß dass das Kondensat verdampft. Und auf die Temparaturen kommt man beim kurz hin und her rangieren eben nicht

Zudem habe ich zu diesem Thema auch eine eigene Erfahrung gemacht: in Corona Zeiten hatte ich mir den 6er zu längerfristigen Arbeiten am Motor in der Garage platziert, musste dann aber unglücklicherweise noch einmal kurz den Motor starten um das Fahrzeug zu bewegen. Ging leider nicht anders. Bei diesem kurzen Start hatte sich eine große Pfütze Kondenswasser im ESD gebildet, so dass einige Monate später ein Kreisrundes Loch genau in der Mitte des ESD hineingerostet war und die Bruchstücke auf dem Boden direkt unter dem ESD verteilt lagen.

Ich persönlich würde also auf einen schönen Tag warten und dann das Fahrzeug nochmal richtig heiß fahren.

Gruß Jakob

--
Gruß
Tom


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum