- seit 2000 das Forum für 6er Fans -

Verkauft der alte weiße Mann seinen 6er? (BMW-E24-Forum)

fozzybaer @, Dienstag, 17. Januar 2023, 12:26 (vor 19 Tagen) @ Frank B.

Moin,

ich frage mich auch, ob da unterschwellig die Angst vor dem Auslaufen des Verbrenners eine Rolle spielt. Noch bekommt man gutes Geld für seinen Oldie, wird das so bleiben, wird die Infrastruktur des "Tankens" stark zurück gefahren, wird die Unterhaltung bald unerschwinglich und ich frage mich auch was mit Tempo 130 ist. Klar, ein Tempolimit betrifft jedes Auto, aber modernen Autos mit seiner alten Schleuder Paroli zu bieten macht ja auch Laune :-D

Der Gedanke das die Oldies mal Richtung "wertlos" tendieren hat mich auch schon erfaßt. Auch wenn ich mir denke das ich eh nie verkaufen will hat man diesen "Totalausfall" im Hinterkopf. Wobei ich diesen Gedanken ziemlich verworfen habe, dafür ist die Szene einfach zu groß.

By the way; ein Bekannter will sich jetzt auch von seinem 635 trennen, das muß ein sehr früher mit langer Stoßstange sein, also CS/1. Mir sagte er der Wagen ist EZ 4/82. War da schon die Umstellung?

HIer der Link:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bmw-e24-635-csi-sehr-guter-zustand-5-gang-c...

Meine Frage; ist der Preis nicht zu hoch? Ich hab ihm gesagt das der Preis nur schwerlich zu erzielen ist, oder bin ich da auf dem Holzweg? Er fährt den Sechser kaum noch weil er auch noch anderes Material in der Garage stehen hat.

Aber um aufs Thema zurück zu kommen, ich habe es vor Jahren bei Alpina-Fahrzeugen auch beobachtet. Sobald der Marktwert steigt wird auch die noch so abgerockte Karre als Projekt zur Restauration angeboten. Ich habe mir den Markt jetzt nicht angeschaut, aber vielleicht ist es beim e24 genauso? Es tauchen auf einmal Karossen auf die 20 Jahren irgendwo zwischen gelagert wurden und nun vergoldet werden sollen....

Gruß

Thomas


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Impressum
powered by my little forum